MenueMenue

Mit freundlicher Unterstützung durch

Stadtwerke Tübingen



Willkommen im
                                                                Sport

GEFÖRDERT DURCHBundesministerium füMigration, Flütlinge und Integration
Mitgliederversammlung

Tübingen, 29,09.2021

Das 50 Meter Hallenbad Süd war das zentrale Thema in der Mitgliederversammlung des Tübinger Schwimmvereins. Große Sorgen bereiten der hohe Sanierungsdruck und die unplanmäßige Schließung der Bäder. 

Der TSV setzt sich weiterhin intensiv für das Nord-Süd-Konzept (Sanierung Hallenbad Nord und Neubau 50 Meter Hallenbad Süd) ein. Es ist die wirtschaftlichste und bedarfsdeckende Lösung für Tübingen.
Nachdem bereits 2019 bei der ersten BürgerApp sich die Mehrheit für ein 50 Meter Hallenbad ausgesprochen hat, scheint nun durch die Neuordnung der Finanzen zwischen Stadt und Stadtwerken wieder Bewegung in den Entscheidungsprozess für ein neues Bad gekommen zu sein.
An dieser Stelle sei auch den Fraktionen gedankt, die sich für ein neues Hallenbad einsetzen und vor der Mitgliederversammlung Auskunft zur Bäderentwicklung gegeben haben.
Die Sportberichte der Mitgliederversammlung erstreckten sich von den Sommeranfängerkursen über die 2. Bundesliga bis hin zur Masters Weltmeisterschaft in Südkorea.
Martin Schneck, langjähriges TSV-Mitglied mit viel Erfahrung in der Verbandsarbeit wurde zum 1. Vorsitzenden neu gewählt, da sein Vorgänger Thomas Fischer leider nicht mehr zur Wahl angetreten war. Ulrich Fischer wurde zum stv. Vorsitzenden wiedergewählt. Er bleibt damit weiterhin Ansprechpartner des 900 Mitglieder zählenden Vereins für das Thema 50 Meter Hallenbad Süd.

veröffentlicht von: U.Fischer am: 08.Oct.2021