Mit freundlicher Unterstützung durch
Login
Der_Verein > News
     
Dezemberschwimmfest 2016
am 20.12.16 ab 16:30 Uhr findet im Nordbad unser traditionelles Schwimmfest für alle Breitensportler statt:
Informationen und Ausschreibung
Wer mitschwimmen möchtet, meldet sich bitte bis Dienstag, 6.12.2016 bei seinem Riegenführer an.
veröffentlicht von: Ruff am: 04.12.2016
Nochmal Bestzeiten zum Jahresende
Beim 7. Adventsschwimmfest vergangenen Sonntag in Plieningen starteten 11 Tübinger Schwimmerinnen und Schwimmer der SSG Reutlingen/Tübingen. Ziel war es, zum Jahresende nochmals Bestzeiten auf der Kurzbahn zu schwimmen. Unter 196 Athleten stellten sie dieses mit starken Zeiten auch unter Beweis.
Lucia Philippeit (2007) aus Waldenbuch zeigte sich in sehr guter Form. Sie verwandelte jeden ihrer vier Starts in Gold. Sie gewann über die 50 Meter Strecken Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil. Diese in einer beachtlichen Zeit von 38,36 Sekunden. Zudem sicherte sie sich die Kombi-Wertung (3:01,72 Minuten) aus den vier Strecken und stand ganz oben auf dem Treppchen.
Auch der achtjährige Lennart Fischer konnte punkten und verbesserte sich auf jeder Strecke. Er gewann Gold über 50 Meter Schmetterling in tollen 53,83 Sekunden und 100 Meter Freistil (1:36,45 Minuten). Silber über 50 Meter Freistil und 50 Meter Rücken rundeten das Ergebnis ab.
Noah Haasis (2005) zeigte sein Können über 100 Meter Brust (1:37,20 Minuten) und 100 Meter Rücken (1:33,48 Minuten) und sicherte sich Platz 1. Über 50 Meter Schmetterling und 100 Meter Freistil musste er sich nur einem Konkurrenten geschlagen geben und holte Silber.
„Das war ein toller Abschluss bei den Einzelstrecken. Die Kinder sind richtig motiviert, um am Wochenende nochmal alles beim Landesfinale der Deutschen Mannschafts-meisterschaften der Jugend (DMSJ) in Schwäbisch Gmünd zu geben“, freute sich Trainerin Antonia Oehrle.
Weitere Ergebnisse:
2007
Erwin Hilt: Silber: 50 Meter Schmetterling, 50 Meter Rücken, 2. Kombi-Wertung
Jan Strölin: Silber: 50 Meter Freistil
Charlotta Weinert: Silber: 50 Meter Freistil
2005
Paula Heyne: Silber: 50 Meter Schmetterling, 100 Meter Freistil
Bronze: 100 Meter Rücken
2004
Luca Vöhringer: Gold: 100 Meter Brust
Silber: 50 Meter Schmetterling, 100 Meter Rücken
Bronze: 100 Meter Freistil
Michaela Kopp: Bronze: 50 Meter Schmetterling
veröffentlicht von: Ruff am: 03.12.2016
Titelverteidigung beim Jugendländervergleich
Oberursel/ Hessen am 26.11.2016
Die baden-württembergische Auswahlmannschaft im Schwimmern der Jahrgänge 2004 - 2006 hat ihren Vorjahrestitel beim Süddeutschen Jugendländervergleich im hessischen Oberursel erfolgreich gegen die Auswahlmannschaften aus Sachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Bayern, Saarland und Thüringen verteidigt.
Für die Auswahlmannschaft aus Baden-Württemberg schwammen auch zwei Schwimmerinnen der SSG Reutlingen/Tübingen:
Die Tübingerin Luca Braun (Jahrgang 2004) und die Reutlingerin Nina Löffler (Jahrgang 2005) waren mit persönlichen Bestzeiten und leidenschaftlichem Einsatz an diesem Erfolg beteiligt.
veröffentlicht von: Ruff am: 03.12.2016
Schwimmfest in Göppingen
14 Schwimmerinnen und Schwimmern der C- und B-Jugend aus Tübingen starteten für die SSG Reutlingen/Tübingen beim Carl-Hermann Gaiser Gedächtnisschwimmen in Göppingen.
Sie erzielten 27 Gold-, 17 Silber- und 19 Bronzemedaillen. Dabei zeigten sie sich nicht nur in der Einzelwertung, sondern auch im Mannschaftswettkampf besonders erfolgreich.
Über 4x50 Meter Freistil in der Offenen Klasse der Frauen gab es einen Doppelsieg für die SSG Reutlingen/Tübingen. Die Goldmedaille gewann die Mannschaft mit Anne Mayer, Luca Braun, Mette Biehal und Noelle Fischer. Die Silbermedaille holten sich ihre Vereinskolleginnen Kristina Thon, Maja Braun, Emelie Fischer und Lena Then.
Auch in der Mixtstaffel über 8x50 Meter Freistil erreichten die Tübinger einen Podestplatz. Die Mannschaft mit Luca Braun, Noelle Fischer, Simon Keil, Camillo Steinhauser, Felix und Niklas Schreiner und Anne Mayer erhielten die Bronzemedaille in der offenen Wertung. Weitere Einzelergebnisse:
Luca Braun: 5x Gold
Mette Biehal : 4x Gold
Camillo Steinhauser: 4x Gold
Felix Schreiner: 3x Silber, 3x Bronze
Kristina Thon: 3x Gold, 2x Silber, 1x Bronze
Simon Keil: 3x Gold, 2x Silber, 2x Bronze
Lena Then: 2x Gold, 1x Silber, 1x Bronze
Noelle Fischer: 1x Gold, 3x Silber
Jonas Philippeit: 1x Gold, 3x Bronze
Emelie Fischer: 1x Gold, 1x Silber, 3x Bronze
Niklas Schreiner: 1x Gold, 1x Silber, 1x Bronze
Anne Mayer: 1x Gold, 1x Silber, 1x Bronze
Marie Seyboldt: 1x Silber, 2x Bronze
Maja Braun: 1x Bronze
veröffentlicht von: Ruff am: 02.12.2016
Württ. Meisterschaften auf der Kurzbahn jüngere Jahrgänge
04-08.11.2016 im Aquatollbad/Neckarsulm

Die Pflichtzeiten bei den Kurzbahnmeisterschaften waren dieses Jahr besonders schwer zu knacken. Von der D- bis zur B-Jugend hatten 15 Tübinger SSG-Schwimmer und Schwimmerinnen der Jahrgänge 2006 bis 2001 dennoch die Qualifikation geschafft. Sie kehrten mit 10 Meistertiteln, 6 zweiten, 10 dritten Plätzen, zahlreichen Bestzeiten und weiteren Platzierungen unter den TopTen aus Neckarsulm zurück.

Sechsfache Württembergische Meisterin wurde Luca Braun (2004). Bereits am Freitagabend holte sie sich mit einer fantastischen Zeit von 5:11,36 Minuten über 400 Meter Lagen den Landestitel. Es folgten am Samstag und Sonntag ihre Siege über 100 Meter Schmetterling, 200 und 400 Meter Freistil und über 100 und 200 Meter Brust. Wie auch im Vorjahr steht sie mit einer Zeit von 2:44,47 Minuten über 200 Meter Brust auf Platz 1 der Deutschen Bestenliste ihres Jahrgangs. Auch in anderen Lagen liegt sie unter den fünf schnellsten zwölfjährigen Schwimmerinnen Deutschlands.
Stark präsentierten sich auch ihre gleichaltrigen Vereinskameradinnen: Emelie Fischer
wurde Württembergische Vizemeisterin über 400 Meter Lagen in 5:50,48 Minuten und Dritte über 200 Meter Rücken. Celina Fischinger holte sich den Vizetitel über 100 Meter Brust in 1: 23,05 Minuten.
Auch die Jungen des Jahrgangs 2004 waren sehr erfolgreich: Hier wurde Camillo Steinhauser über 200 Meter Brust in 2:51,79 Minuten Württembergischer Meister. Über 100 Meter der gleichen Lage kam er auf Platz drei. Alexander Strölin holte sich die Bronzemedaille über 1500 Meter Freistil, über 400 Meter Freistil wurde er knapp Vierter.

Weitere Landestitel für die SSG erhielten Mette Biehal (2003) und Marvin Dahler (2001):
Mette Biehal gewann Gold über 400 Meter Freistil in 4:43,07 Minuten, über 200 Meter Brust und 200 Meter Freistil jeweils Bronze. Rückenspezialist Marvin Dahler siegte über 100 und 200 Meter Rücken, die er in 1:01,79 Minuten zurücklegte, dazu sicherte er sich über 100 Meter Freistil die Bronzemedaille.

In der D-und C-Jugend Jugend hatten sich folgende Schwimmer qualifiziert: Lena Then (2005) schwamm über 200, 400 und 800 Meter Freistil und 100 Meter Schmetterling auf den dritten Platz. Cora Braun (2006) kam über 200 Meter Rücken auf Platz 7. Niklas Schreiner (2003) erreichte Platz 4 über 1500 Meter Freistil. Außerdem waren Luca Braun, Emelie, Fischer, Celina Fischinger, Camillo Steinhauser, Alexander Strölin und Mette Biehal dabei.

In der B-Jugend gab es weiteres Edelmetall für die SSG:
Felix Schreiner (2002) wurde Vizemeister über 1500 Meter Freistil, die er in sagenhaften 17:40,31 Minuten zurücklegte. Der gleichaltrige Simon Keil wurde Dritter über 200 Meter Schmetterling. Bei den Mädchen der B-Jugend (alle 2001) holte sich Miranda Wharam den Vizetitel über 400 Meter Lagen, Noelle Fischer wurde Dritte über 400 Meter Lagen und Kristina Thon schwamm auf Platz 5 über 200 Meter Lagen.
veröffentlicht von: N. Fischer am: 10.11.2016
Württ. Meisterschaften auf der Kurzbahn ältere Jahrgänge
Bei den Württembergischen Meisterschaften in Neckarsulm kämpften die Tübinger Schwimmer der ersten Mannschaft nicht nur um ein Landestitel. Der ein oder andere versuchte noch unter die 100 Besten Schwimmer Deutschlands zu kommen um sich das Ticket für die offenen Deutschen Kurzbahnmeisterschaften vom 17.11.-20.11. in Berlin zu holen.
Marcus Siems verbesserte hier seine bereits eingestellte Qualifikationszeit von 25,69 Sekunden auf 50 Schmetterling auf 25,31 Sekunden und erhielt bei den Württembergischen dafür die Bronzemedaille. Auch die Staffeln bestätigten ihre Teilnahme. Die 4x50 Meter Lagen Staffel mit Patrick Perez, Wolfgang Maier, Lydia Noch und Antonia Paulina Hergel holte den Vizelandestitel in einer Zeit von 1:53,80 Minuten. Die Männerstaffel 4x50 Meter Lagen mit Patrick Perez, Wolfgang Maier, Marcus Siems und Hannes Kaufmann gewann ebenfalls Silber. Bronze holte die 4x 50 Meter Freistilstaffel der Männer mit Jerg Riethmüller statt Maier.
Im Einzelrennen wurde Württembergische Vizemeisterin Sophia Schneider aus Bernhausen, die in ihrer Bonbonstrecke Brust an fast allen gleichaltrigen vorbei schwamm und sich Silber über die 100 und 200 Meter Distanzen sicherte. Ehrenwerte 6.Plätze machten Hannes Kaufmann über 50 Meter Freistil, Greta Groten mit 100 Meter Lagen und Patrick mit 200 Meter Lagen. „ Die Qualizeiten für die Württembergische waren dieses Jahr echt hart. Viele aus unserem Verein haben es nicht geschafft, insofern freue ich mich auch über Platzierungen unter den ersten 10.“, sagte Trainer Nico Moritz im nach hinein.
veröffentlicht von: N. Fischer am: 10.11.2016
Austausch mit Aix en Provence
Liebe Schwimmer, Trainer, Eltern und Aix-Freunde,
nach den Ferien ist vor den Ferien! Gerade sind die Sommerferien vorbei, da denken wir schon an die Herbstferien: Denn am letzten Schultag vor den Herbstferien kommen die Schwimmer aus Aix für 5 Tage nach Tübingen!
In den Jahren 2011 bis 2015 wart Ihr schon ein- oder mehrmals beim Austausch dabei oder wolltet dabei sein. Anders als bisher, als der Aix-Austausch immer in das aufregende Wochenende des Achalm-Cup Wettkampfs eingebettet war, tritt das Schwimmen dieses Mal eher in den Hintergrund. Wir haben jetzt viel Zeit, den Franzosen Tübingen und Umgebung zu zeigen, Ausflüge und ein Festchen zu machen.
Trotzdem versuchen wir, denjenigen, die auch hin und wieder trainieren möchten, dazu Gelegenheit zu geben.
Die Partnerschaft zwischen dem Tübinger Schwimmverein und dem Club de Natation Aix-en-Provence gibt es seit 1965(!) und der diesjährige Austausch wird auch schon der 31. sein!
Wer mitmachen möchte, meldet sich hier schwimmen@tuebinger-schwimmverein.de
veröffentlicht von: Ruff am: 12.09.2016
Der TSV wünscht schöne Ferien!
TSV_Frosch Für die Breitensportgruppen im Uhlandbad beginnt der Übungsbetrieb nach den Ferien am Montag, 12.09.2016, für die Breitensportgruppen im Hallenbad Nord am Dienstag, 20.09.2016 zu den gewohnten Übungszeiten.
Die Leistungsgruppen, 1.Mannschaft, 2. Mannschaft, B-, C-, D- und E-Jugend beginnen mit dem Training ab 05.09.2016 im Freibad. Genaue Angaben zu Wochentag, Uhrzeit und Treffpunkt erhalten die SchwimmerInnen direkt von Ihren Trainern.
veröffentlicht von: ruff am: 09.08.2016
Informationsblatt 2016, Nr 3/2
Besuch aus Aix en Provence in den Herbstferien
wir freuen uns, daß der Austausch mit unseren Schwimmfreunden aus Aix-­en-­Provence in diesem Jahr wieder stattfindet.weiterlesen...
veröffentlicht von: Ruff am: 09.07.2016
Luca Braun ist Deutsche Meisterin!
Berlin. Vom 21.6.-25. 6. fanden in der Berliner Schwimm- und Sprunghalle die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften statt. Die Tübinger Abteilung der SSG Reutlingen/Tübingen kann mit den Resultaten bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften zufrieden sein.

Eine Sensation lieferte die 12-jährige Luca Braun aus Lustnau. Sie trat im Mehrkampf an, der für die jüngeren Schwimmer parallel veranstaltet wurde. Dafür musste sie 50 Meter Beinschlag einer Schwimmlage, 100 und 200 Meter derselben Lage, 200 Meter Lagen und 400 Meter Freistil absolvieren. Luca wählte Schmetterling. Bereits am Mittwoch, nach 400 Meter Freistil und der 50 Meter Beinstrecke, holte sie einen beachtlichen Vorsprung heraus, sodass sie weit vor den Gleichaltrigen (Jahrgang 2004) lag. Bei den 100 Metern Schmetterling wurde sie Zweite mit 1:09,39 Minuten und über 200 Meter siegte sie mit 2:31,81 Minuten. Damit war trotz der ausstehenden 200 Lagen der Vorsprung gefestigt. Somit wurde sie am Freitag, nach ihrem letzten Start (200 L), mit großem Vorsprung Deutsche Meisterin im Schwimm-Mehrkampf des Jahrgangs 2004 Bereich Schmetterling.

Weitere Erfolge feierte Hannes Kaufmann aus Wendelsheim in seinem Jahrgang 1999. Er startete viermal und gelangte jedes mal ins Finale. Über 50 Meter Freistil wurde er Deutscher Vizemeister seines Jahrgang mit 23.98 Sekunden. Bei jedem Finalstart gelang es ihm seine Zeit aus dem Vorlauf noch zu toppen. So über 50 Meter Schmetterling, die er als Vierter mit 25,42 Sekunden zurücklegte. 40 Hundertstel schneller als im Vorlauf. Über 100 Meter Freistil schwamm er im Vorlauf auf Platz 9 und kam im Finale auf Platz 7. Über 100 Meter Delfin steigerte er sich im Finale um einen Platz auf Neun.
Sehr gute Leistungen präsentierte auch Marvin Dahler aus Bernhausen, Jahrgang 2001. In seiner Paradedisziplin Rücken kam er 100 Meter Rücken sogar ins Finale. Steigerte sich von Platz 8 auf Platz 6 und schwamm dort eine Zehntel Sekunde schneller (1:00,70 Minuten). Über 200 Meter Freistil gelangte er auf Platz 13.
Im oberen Drittel platzierte sich Patrick Perez (Jahrgang 1998), aus Metzingen, der mit seinen Starts über 50 Meter Rücken, Freistil und 100 Meter Freistil unter den ersten 13 war. Auch Sophia Schneider, aus Bernhausen hielt sich mit den 200 Meter Brust im Jahrgang 1999 unter den ersten 20, auf Platz 17.
veröffentlicht von: Ruff am: 30.06.2016